myPOLS hat die neue Generation der DNA-Polymerasen eingeläutet

Im Falle der myPOLS Biotec GmbH hat sich die Universität Konstanz als erfolgreiche Gründerschmiede erwiesen. Das Team der Forschungsgruppe rund um Prof. Andreas Marx hat sich im Bereich der DNA- und RNA-Polymerasen einen Namen gemacht. Seit 2014 existiert das junge Unternehmen mit Sitz in Konstanz. Unter anderem in der DNA- und RNA-Diagnostik oder auch der Forensik schätzt man die Dienstleistungen von den Gründern aus Konstanz, da sie verlässliche und hochentwickelte Anwendungen bieten, die der neuesten Generation von DNA-Polymerasen entsprechen. Vom Assay-Design, über die Optimierung von speziellen Anwendungen basierend auf „maßgenschneiderten“ DNA-Polymerasen bis hin zur Formung und Konstrunktion von Polymerasen nach Kundenwunsch bietet myPOLS ihren Kunden einen professionellen Service und das über die Grenzen von Konstanz, Deutschland und Europa hinaus. Die Arbeit hat sich bereits gelohnt: die erfolgreichen Unternehmer konnten sich im Jahr 2016 schon über eine Anerkennung bei der Vergabe des Dr.-Rudolf-Eberle-Preises, dem Innovationspreis Baden-Württembergs, freuen.

Alle die mehr über die spannende Forschungsarbeit und Dienstleistungen der Konstanzer Gründer erfahren möchten, werden auf der Website von myPOLS Biotec fündig.

Der Bericht zur Anerkennung bei der Vergabe Innovationspreises kann hier nachgelesen werden.

Schreibe einen Kommentar