Umma Hüsla: Hackathon-Jungfernfahrt auf dem Bodensee

Das Einlaufen des ersten „Hackerschiffes“ war am vierten Mai die Attraktion am Konstanzer Hafen. Mit Umma Hüsla fand erstmalig ein Hackathon AUF dem Bodensee statt, das wollten sich viele nicht entgehen lassen, die Karten waren bereits Anfang April restlos vergriffen. Im Nachgang an die Veranstaltung, welche vom 04. – 05. Mai stattfand, spricht der Erfolg jedoch für sich. 28 Stunden lang tüfteln internationale Teams an ihren innovativen Ideen und Projekten. Selbst die Kids kommen nicht zu kurz, sie basteln beim Kinderhackathon an Booten, gefertigt aus Müll, um wiederum Müll auf dem Meer einsammeln zu können. Aber auch die Ergebnisse der „Großen“ können sich sehen lassen: Es entstand unter anderem ein intelligentes Hochbeet, ein „magischer“ Spiegel oder Freundschafts-Tischlampen. Mehr über die ausgetüftelten und entwickelten Projekte  erfahrt ihr im ausführlichen Nachbericht der HTWG Konstanz oder im Hackathon Live-Ticker von cyberLAGO.  Dort gibt es auch Interessantes rund um die Hintergründe des Hackathons und  über die Abläufe auf einem echten „Hackerschiff“ zu lesen, außerdem könnt ihr euch Bilder des Events ansehen. Wenn euch das Gelesene und Gesehene überzeugt hat, dann freut euch bereits heute auf nächstes Jahr, denn auch für 2019 ist wieder ein Umma Hüsla Hackathon geplant.