Wirtschaftskonzil 2018 – Grenzen überwinden und digital in die Zukunft

Viele prominente Gäste waren geladen zum Wirtschaftskonzil in Konstanz am 29. Juni 2018. Unter anderem politische Größen wie Günther Oettinger oder Winfried Kretschmann waren angereist um die Bodenseeregion in europäischen Kontext zu setzen und deren Bedeutung und Entwicklung zu diskutieren. Mit dabei waren aber auch Wirtschaftsvertreter der Region und der anliegenden Schweiz. So berichtete beispielsweise der Schweizer Zukunftsforscher Georges T. Roos über die Weichenstellungen, die vorgenommen werden müssen, damit die Bodenseeregion erfolgreich an der Zukunft bauen kann. EU- Komissar Günther Oettinger warb für die Chancen, welche auch mit der Veränderung in Europa einhergehen und zeichnete, als Verfechter für Europa, das Bild einer europäischen Hochschule in der Bodenseeregion. Weiterhin stand aber auch das Thema Digitalisierung und Veränderungen für Arbeitnehmer und Unternehmen im Vordergrund. Einen ausführlichen Bericht, unterstützt von Interviews mit den (prominenten) Teilnehmern, findet ihr beim SÜDKURIER.