Junge Innovatoren – Fördermittel für Existenzgründungen

Wage den Schritt zur Selbständigkeit und lasse dich und deine innovative Idee fördern! Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) unterstützt mit dem Programm Junge Innovatoren junge wissenschaftliche Mitarbeiter:innen und Absolvent:innen aus baden-württembergischen Hochschulen bei der (Weiter-)Entwicklung innovativer Produktideen oder Dienstleistungen mit dem Ziel einer Existenzgründung. Gefördert wird hierbei die Vorbereitung auf eine Unternehmensgründung.

Teams aus bis drei Existenzgründer:innen können dabei vom selben Förderantrag profitieren und eine halbe Stelle (max. TV-L E13) für bis zu zwölf Monate erhalten. Bedingung für eine Förderung ist ein kompletter Fokus auf das Gründungsvorhaben, weswegen Nebentätigkeiten (Ausnahme: Nebenjobs bis max. 450 Euro pro Monat) oder die Weiterführung des Studiums/einer Dissertation parallel nicht möglich sind. Profitiere zudem von Sachmitteln und Investitionsausgaben bis 20.000 Euro sowie Coachingmaßnahmen in Höhe von 5.000 Euro.

Die nächsten Bewerbungsfristen sind am 29. März 2021 mit einem frühestmögliche Förderbeginn am 1. September 2021 und am 27. September 2021 mit einem frühestmöglichen Förderbeginn am 1. März 2022. Da Anträge über die Hochschule eingereicht werden müssen, nehmt bei Interesse frühzeitig Kontakt mit Lisa Kuner (Universität Konstanz) oder Rebecca Off (HTWG) auf.

Weiteres Infomaterial zum Programm

Ideas & Cheers #digital

Am Mittwoch, den 25. Februar um 17:30 Uhr, findet das nächste Ideas & Cheers mit Felix Warrisch vom Startup  BBQ-Butler statt. Die Maschinenbaustudenten Andreas Nuber und Felix Warrisch hatten von unsauberen öffentlichen Grillplätzen, Rauch- und Geruchsbelästigung und umweltunfreundliche Einweggrills die Nase voll. Es musste eine autarke, vandalismussichere und vor allem sich selbst reinigende Alternative her. Ihre innovative Grillstation wurde im Sommer 2020 durch die Genehmigung des EXIST Gründerstipendiums bestätigt.

Co-Gründer Felix Warrisch wird  Einblicke in die Gründungsgeschichte von BBQ-Butler geben und seine Learnings mit uns teilen. Erfahrt von Stolperfallen, bekommt Tipps und lasst euch inspirieren.

  • Wann: 25. Februar 2021; 17.30 – 19.00 Uhr
  • Wo: Livestream über WebEx

BW Goes Mobile: Der Ideenwettbewerb für mobile Lösungen

BW Goes Mobile ist ein Ideenwettbewerb für mobile Lösungen, der durch das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg gefördert wird. In vier Wettbewerbskategorien (Health & Well-Being, Relationships, Art, Music & Culture, und New Skills & DIY) wählt eine Fachjury die innovativsten Konzepte aus, die mit je 10.000 Euro und gezieltem Coaching gefördert werden. In diesem Jahr können Ideen aus den unterschiedlichen Bereichen eingereicht werden: Informationssysteme, Apps, Responsive Websites oder Plattformen, Augmented Reality (AR) oder Virtual Reality (VR).

Bewerben können sich Studierende, Unternehmer:innen und Start-ups (als Team oder Einzelperson), die in Baden-Württemberg wohnen, dort ihren Firmensitz haben oder an einer baden-württembergischen Hochschule eingeschrieben sind. Die Gewinner:innen dürfen ihre Idee mit Unterstützung in Form von Preisgeld, Workshops sowie Zugang zu relevanten Ansprechpartner:innen innerhalb von sechs Monaten bestmöglich voranbringen und umsetzen.

Eure Bewerbung muss bis zum Sonntag, 14. Februar 2021 über das Bewerbungsformular erfolgt sein. Bei weiteren Fragen könnt ihr euch an Annekatrin Baumann wenden.

Ideas & Cheers #HIGHLIGHT

IDEAS & CHEERS Highlight Founders Talk

Am Donnerstag, den 4. Februar um 17:30 Uhr, findet das nächste Ideas & Cheers statt. Dieses Mal sind Philipp Kessler, CEO des Startup Netzwerks Bodensee, Seriengründer und Begleiter für Startups aus der Region, und Mark Kugel, ehemaliger Product Owner im Digitalbereich der Rolls-Royce Power Systems und Gründer der yuri GmbH, einem Startup auf dem Raumfahrtmarkt, am Start.

Unsere Gäste werden nicht von ihren eigenen Erfahrung berichten, sondern auch über die Vor- und Nachteile einer eigenen Gründung (Entrepreneurship) und dem Gründen als Angestellte:r eines Konzern (Intrapreneruship) diskutieren. Freue dich auf einen inspirierenden Abend, an dem du natürlich auch selbst mitdiskutieren kannst. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen!

Online Workshop: From PHD to Innovator

Wie viel Startup steckt in deiner Doktorarbeit? Finde es im zweitägigen Online-Workshop „From PhD to Innovator„, Teil des Young Entrepreneurs in Science Programms der Falling Walls Foundation, heraus. Angeleitet von erfahrenen Innovations-Coaches lernst du in einer motivierenden Peergroup von Forscher:innen, wie aus deinem Promotionsprojekt eine Geschäftsidee werden kann und erhältst zudem Feedback von Wirtschaftspartnern. Das Format richtet sich an für Promovierende und Postdocs aller Disziplinen und setzt keinerlei Vorkenntnisse voraus. 

Am 25. bis 26. Februar 2021 findet der Workshop für Teilnehmende aus der Region Karlsruhe in Kooperation mit der BASF statt, wobei die Universität Konstanz ein Partner ist. In Zusammenarbeit mit dem Academic Staff Development ist der Workshop zudem erstmalig für das Zertifikat Führung, Management, Wissenstransfer anrechenbar. Bei Rückfragen hierzu, wende dich an Melanie Moosbuchner .

Der Workshop ist kostenfrei und findet in englischer Sprache via Zoom statt. Die Anmeldung ist bis zum 23. Februar möglich.