Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg

Der Innovationspreis des Landes Baden-Württemberg wird für beispielhafte Leistungen in der Entwicklung neuer Produkte, Verfahren und technologischer Dienstleistungen und für die Anwendung moderner Technologien in Produkten, Produktion oder Dienstleistungen vergeben. Insgesamt werden Preisgelder im Wert von 50.000 Euro verliehen.

Bis 31. Mai 2020 haben Interessierte die Möglichkeit sich online zu bewerben. Teilnehmen können alle kleinen und mittleren Unternehmen mit Sitz in Baden-Württemberg, die einem Jahresumsatz von bis zu 100 Millionen Euro und maximal 500 Beschäftigte haben.

Facts:

  • Ausschreibung: Innovationspreis
  • Bewerbungsfrist: 31. Mai 2020
  • Preisverleihung: 10. November 2020

 

 

Next Economy Award – für Startups, die auf Nachhaltigkeit und die Green Economy setzen

Der Next Economy Award ist eine nationale Auszeichnung der Stiftung „Deutscher Nachhaltigkeitspreis e.V.“ für Gründer*innen, die den Wandel zur nachhaltigeren Wirtschaft mitgestalten. Bewerben können sich in den letzten fünf Jahren gegründete Unternehmen und Organisationen, die mit innovativen Geschäftsmodellen die soziale und ökologische Transformation vorantreiben.

Bis zum 15. Mai 2020 können sich Bewerber*innen mittels eines Online-Fragebogens anmelden. Alle Nominierten werden zum Finale am 04. Dezember 2020 eingeladen, um ihr Geschäftsmodell einer Jury in Live-Pitches vorzustellen.  Anschließend werden die Geschäftsmodelle in Elevator-Pitches (60 Sek.) den Gästen der Veranstaltung präsentiert.

Facts:

SUMMIT 2020: The European Start-up Community meets Baden-Württemberg

Auch dieses Jahr findet auf der Messe Stuttgart am 23. und 24. Juli 2020 der Start-up Summit des Landes Baden-Württemberg statt. Unter dem Motto „Unite the Creators“ bietet das Programm  euch die Chance mehr über die internationale Gründungsszene zu lernen, innovative Ideen auszutauschen und neue Partner zu finden.

Bis zum 25. März 2020 haben interessierte Gründer*innen die Möglichkeit, sich für einen von 500 kostenlosen Messestandplätzen zu bewerben und ihr Startup einem breiten Publikum zu präsentieren. Messeaustellende profitieren unter anderem von einem digitalen Match-Making und der Teilnahme an einer Pitch-Competition. Es werden Startups aus den folgenden Branchen gesucht:

  • Life Sciences
  • Creative Industries, Food & Beverage
  • Software, AI & Cyber Security
  • Services, E-Commerce & Marketplaces
  • Manufacturing, Mobility & Hardware
  • Energy & Environment

Facts:

  • Wann: 23. und 24. Juli 2020
  • Wo: Messe Stuttgart
  • Bewerbungsfrist für Messestandplätze: 25. März 2020

 

 

Stellenausschreibung: Referentin/Referent für Entrepreneurship und Gründungsförderung an der Universität Konstanz

An der Universität Konstanz werden im Rahmen der Förderlinie EXIST Potentiale des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie ab sofort Referentinnen/Referenten für Entrepreneurship und Gründungsförderung gesucht (2 Vollzeitstellen und eine 75 %-Stelle, E 13 TV-L).

Aufgaben umfassen die Unterstützung und Beratung von Gründungsvorhaben, die Organisation und Durchführung von Sensibilisierungs- und Qualifizierungsformaten und Innovation Scouting, Zudem gehören Netzwerkpflege und – erweiterung, Öffentlichkeitsarbeit und die Entwicklung einer gründungsbezogenen Transferstrategie zum Aufgabenbereich. Je nach Profil der Bewerber*innen können bei den Aufgaben individuelle Schwerpunkte gewählt und miteinander kombiniert werden.

Gesucht werden Bewerber*innen mit abgeschlossenem wissenschaftlichem Hochschulstudium, die Erfahrungen im Bereich Unternehmensgründung, Beratung und bei der Konzeption und Durchführung von Qualifizierungs-formaten im Gründungsbereich mitbringen.

Zur Stellenausschreibung

Bewerbungsschluss ist der 8. April 2020. Weitere Informationen erhaltet ihr von Christiane Klein.

 

Tech-Startup-School: für Gründungsinteressierte

Für die Tech Startup School werden interessierte Studierende aus höheren Semestern und Absolvent*innen gesucht, die mit Backup und im Team ein Business Model entwickeln und ein eigenes Startup gründen wollen. Hierbei werden Gründungsinteressierte mit Geschäftsideen von Unternehmen verbunden. Das aktuelle Innovationsprojekt ist zu „New Work-Tools“, initiiert durch die Theben AG.

Für jedes Startup-Projekt wird individuell ein passendes Team mit etwa fünf Talenten zusammengestellt, wobei es keine fachlichen Einschränkungen gibt. Über zehn Wochen wirst du bei der Entwicklung deines Projekts begleitet und es finden acht Präsenztermine statt.   Zwischen den Terminen arbeitet das Team von zu Hause aus und ist dazwischen durch Status Calls mit dem Coach, den anderen Team-Kolleg*innen und der Tech Startup School verbunden.

Facts:

  • Dauer: 10 Wochen
  • 8 Präsenztermine (z.B. in Balingen, Albstadt oder bei den teilnehmenden Unternehmen)
  • Keine fachlichen Einschränkungen
  • Kosten: Keine, bis auf Anfahrts- und Übernachtungskosten für Präsenztermine

MyCabin: Stellenauschreibungen

 

MyCabin ist ein Startup vom Bodensee, das den ökologisch nachhaltigen Tourismus im Alpenraum fördert und euch die Möglichkeit bietet bei ihrem Projekt mitzuwirken! Hierzu sucht das junge Unternehmen nach engagierten Unterstützer*innen als Front-End Developer und als Vertreter*innen von MyCabin in den Alpen, die mit einem Team loswandern, um weitere Anbieter für die Pilotphase zu finden.

Außerdem könnt ihr eure Abschlussarbeit bei MyCabin schreiben und ihr damit einen wirkungsvollen Praxisanteil verleihen. Dieses Angebot richtet sich insbesondere an Studierende der Fachrichtungen Informatik/Web-Development, Tourismus und Entrepreneurship.

Facts:

Networking im Startfeld Innovationszentrum bei Bier um 4!

„Bier um 4!“ im März ist ein formloser Netzwerkanlass für Mieter*innen, Co-Worker und alle Interessierten, die sich bei einem kühlen Bier oder Softdrinks austauschen und besser kennenlernen möchten. Die Veranstaltung ist kostenlos und es ist keine Anmeldung notwendig.

Facts:

  • Termin: Donnerstag, 26. März 2020
  • Beginn: 16:00 Uhr
  • Ort: Startfeld Innovationszentrum, Lerchenfeldstrasse 3, 9014 St. Gallen (Piazza)

Veranstaltungstipp: Employer Branding – Wie sich Arbeitsgeber als Marke positiv positionieren

Das Technologiezentrum Konstanz lädt zum nächsten Vortrag der IMPULSE Vortragsreihe ein. Am 11.03. haben GründerInnen, junge Unternehmen und weitere Interessierte die Möglichkeit sich zum Thema Selbstvermarktung für Arbeitgeber zu informieren. Die Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist aus organisatorischen Gründen aber erforderlich.

Facts:

  • Termin: Mittwoch, 11. März 2020
  • Beginn: 18:00 Uhr
  • Ort: Technologiezentrum Konstanz, Veranstaltungssaal 1. OG

 

Hiwistelle an der HTWG

Wir suchen ab sofort einen Hiwi zur Projektunterstützung und für die Bereiche Marketing und Kommunikation an der HTWG. Werde Teil des Kilometer1-Teams und erhalte spannende Einblicke in Gründungsthemen und die vielen Angeboten von Kilometer1.

Frage nach weiteren Informationen oder schicke deine Bewerbung an Kilometer1@htwg-konstanz.de.

Junge Innovatoren – Existenzgründungen aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) BW fördert wissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Absolventen*tinnen baden-württembergischer Hochschulen bei der (Weiter-)Entwicklung einer innovativen Produktidee/Dienstleistung oder eines neuartigen Geschäftsmodells mit dem Ziel der Existenzgründung. Gefördert wird nicht die Gründung selbst, sondern die gezielte Vorbereitung darauf.

Pro Gründungsvorhaben können Teams mit bis zu max. 3 Existenzgründer*innen gefördert werden, die eine halbe Stelle (höchstens TV-L E13) für max. 12 Monate erhalten. Bedingung für eine Förderung ist ein kompletter Fokus auf das Gründungsvorhaben, weswegen Nebentätigkeiten (Ausnahme: Nebenjobs bis max. 450 € pro Monat) oder die Weiterführung des Studiums/einer Dissertation parallel nicht möglich sind. Weiterhin werden für Sachmittel und Investitionsausgaben bis zu 20.000 Euro und für Coachingmaßnahmen bis zu 5.000 Euro vergeben.

Ab diesem Jahr ist es möglich, Förderanträge an zwei Stichtagen einzureichen: am 16. März 2020 (Förderbeginn zwischen 1. September 2020 und 1. Dezember 2020) und am 14. September 2020 (Förderbeginn zwischen 1. März 2021 und 1. Juni 2021). Da Anträge über die Hochschule eingereicht werden müssen, nehmt bei Interesse frühzeitig Kontakt mit Christiane Klein (Universität Konstanz) oder Christina Ungerer (HTWG) auf.

Zum Programm und zu den Antragsunterlagen