Start-up Stories

Die Gründungsförderung soll weitergehen – außerdem Idea-Cup 2019 gestartet

 

Am 21.11.2018 fanden sich über 100 interessierte Studierende, MitarbeiterInnen und externe Gäste im Infobereich der Bibliothek an der Universität Konstanz ein, um den „Start-up Stories – Studierst Du noch oder gründest Du schon?“ beizuwohnen, die an diesem Abend bestaunt und hinterfragt werden konnten. Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Baden Württemberg, stattete im Rahmen ihrer Tour unter dem o.g. Titel den laufenden Projekten, die sich der Gründungskultur verschrieben haben (in Konstanz  nennt sich das kooperative Projekt zwischen HTWG Konstanz und Universität Konstanz „Kilometer1“) und aus dem „Fonds erfolgreich studieren in Baden-Württemberg“ (Fest-BW) finanziert werden auch Konstanz einen Besuch ab, um mehr über die jeweilige Gründungskultur an den beiden Hochschulen zu erfahren.

Im ersten Teil wurde durch Moderator Armin Himmelrath die Frage erörtert, wie die Hochschulen Ausgründungen der Studierenden unterstützen können.  Mit dabei waren Katharina Börsig (WAVE.log / Gewinnerin Idea Cup), Matthias Helmke (Kultimativ GmbH), Prof. Dr. Michael Berthold (KNIME AG) und Tobias Kuentzle (fruitcore GmbH), die über ihre ganz eigenen Erfahrungen berichten konnten. Sowohl Prof. Dr. Kerstin Krieglstein, Rektorin der Universität Konstanz, als auch Prof. Dr. Carsten Manz, Präsident der HTWG Hochschule Technik, Wirtschaft und Gestaltung Konstanz, betonten die Wichtigkeit des Themas für die Hochschulen. Gemeinsam hat man sehr gute Erfahrungen mit Kilometer1 gemacht.  Die Ministerin lud die Projektverantwortlichen daraufhin im März 2019 nach Stuttgart, um bei einem Workshop den Erfahrungsaustausch zwischen den geförderten Hochschulen sicherzustellen und darüber hinaus Zukunftsfragen der Förderung zu erörtern.

Danach gab es zum Übergang einen Kurzfilm. Kilometer1, das sich dem Dreiklang „Sensibilisieren, Stärken und Experimentieren“ verschrieben hat, zeigte dabei Eindrücke der Reise mit den Gewinnern und Gewinnerinnen des Idea Cup 2018 ins Silicon Valley vom vergangenen September. Auch im Jahr 2019 gibt es wieder einen Idea Cup und eine Reise ins Silicon Valley geben. Alle Infos zur Anmeldung und den Gewinnmöglichkeiten gibt es hier.

Danach ging es zur lockeren Gründermesse über. Bei Fingerfood, u.a. mit süßen Knödeln von Knödelkult und Getränken gaben insgesamt 10 Projekte ihre Produkte und Dienstleistungen zum Besten. Von der Idee der 4 Idea Cup Gewinnerteams 2018, über EXIST-Gründungen (mit sprichwörtlich greifbaren Exponaten, so stellt z.B. das Projekt „greifbar“ Handgriffe zum Klettern her) bis hin zu mittlerweile ausgereiften Ausgründungen wie fruitcore mit dem Industrieroboter HORST, Knödelkult und KNIME, dem Softwarespezialisten für Datenanalyse-Software gab es Start-ups zum Anfassen und Ausprobieren aller Maturitätsstufen.

Einen weiteren und noch ausführlicheren Bericht gibt es hier.

Bilder und Fakten zur Veranstaltung:
Wann: Mittwoch, 21.11.2018
Uhrzeit: 18 – 20.30 Uhr
Wo: Infobereich (beim Haupteingang) der Bibliothek, Universität Konstanz, Ebene B4, BA420

  • Theresia Bauer, Ministerin für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg
  • Prof. Dr. Michael Berthold, KNIME AG, President & CEO
  • Janine Trappe, Kultimativ GmbH, Co-Founder & Geschäftsführerin
  • Tobias Kuentzle, fruitcore GmbH, Co-Founder & Leitung Elektrotechnik/mechatronische Systeme
  • Katharina Börsig, WAVE.log, Gewinnerin Kilometer1 Idea Cup 2018
  • Christoph Selig, HTWG Konstanz, Kilometer1, Projektleiter
  • Franz Wanner, Universität Konstanz, Kilometer1, Projektleiter

Posterausstellung/Gründermesse mit

  • den Idea Cup 2018 Gewinnerteams:

AInfluencer
WAVE.log
Triple tree
Episodic

  • den EXIST-Gruppen:

greifbar
nemms
sklls

  • den PodiumsteilnehmerInnen:

Knime
fruitcore
Knödelkult

Bilder zur Veranstaltung