Startup-Wissen

Startup-Wissen

Mit der ersten Idee treten meistens auch schon die ersten Fragen auf. Wir haben deshalb für euch interessante Informationen zu verschiedenen Bereichen der Startup Entwicklung  in unserem Startup-Wissen zusammengefasst.

 

Ideenfindung & entwicklung

Du bist auf der Suche nach der perfekten Idee oder möchtest für die nächsten Schritte in der Ideeentwicklung nützliche Tipps und Informationen erhalten?

Videos

Eine Idee mit Mehrwert erzeugen - Das Value Proposition Canvas

Die wirtschaftliche Seite - Deine Geschäftsidee mit dem Business Model Canvas entwickeln

Kundenzentrierte Innovation durch Design Thinking

Wissen

Design Thinking

Was ist Design Thinking? Das Hasso-Plattner-Institut hat diese Frage in einem kurzen Überblick zusammengefasst.

Eine sehr umfangreiche Methodensammlung zur Ideenfindung inklusive einer Beschreibung des Design Thinking Prozesses findest du hier.

Apps & Tools

Konkurrenzanalyse

In diesem Beitrag von t3n findest du 14 gratis Tools, um mehr über deine Wettbewerber herauszufinden.

Gründungskompetenzen

Du fragst dich, was einen Gründer oder ein Gründerteam ausmacht? Oder willst du wissen, welche Kompetenzen für ein Startup wichtig sind?

Videos
Wissen

Das perfekte Gründerteam – Hipster, Hacker, Hustler

Das Gründerteam rückt immer mehr in den Fokus von Startup Investoren. Dies spiegelt auch die von deutsche-startups.de durchgeführte Befragung von 25 erfolgreichen Startup Investoren wider, welche ihr hier finden könnt. Die Mehrzahl der Befragten Investoren sagen aus, dass ihnen das Team wichtiger ist als die Idee. Die restlichen sind der Meinung, dass beide Aspekte gleich wichtig sind. Nicht um sonst hält sich das Sprichwort „Lieber ein erstklassiges Team mit einer zweitklassigen Idee, als ein zweitklassiges Team mit einer erstklassigen Idee“ hartnäckig. Denn oftmals verändert sich die ursprüngliche Idee in der Geschichte eines Startups. Um darauf optimal reagieren zu können, braucht es das perfekte Gründerteam.

Doch was gehört zu einem perfekten Gründerteam?

Ein perfektes Gründerteam benötigt natürlich verschiedene Eigenschaften und Kompetenzen. Diese Eigenschaften und Kompetenzen wurden 2012 von Andy Ellwood, der als erfahrener Manager mit Liebe zum Vertrieb und der Entwicklung neuer Geschäftsfelder bekannt ist, in drei Rollen zusammengefasst. Der Rolle des Hipsters, des Hackers und des Hustlers.

Der Hipster beschäftigt sich mit dem Kunden und dessen Wünschen. Diese Erkenntnisse übersetzt der Hipster in Designanforderungen, Marketingbotschaften und kreative Lösungen. Man ordnet dem Hipster deshalb oft das Bild eines Künstlers zu.

Der Hacker ist der typische Coder und wird von Kunden oder Investoren oft als introvertiert wahrgenommen und häufig missverstanden. Deshalb kümmert sich der Hacker hauptsächlich um die technische Erstellung und Umsetzung der vom Hipster definierten Kundenbedürfnisse.

Der Hustler öffnet die Türen, die es für den Erfolg eines Startups braucht. Seine Lieblingsbeschäftigung ist es neue, vielversprechende Kontakte zu knüpfen, die Vision des Startups zu verkaufen und Strategien zu entwickeln. Oftmals übernimmt diese Rolle die Position des CEOs und baut das Fundament für ein erfolgreiches Unternehmen.

Du möchtest herausfinden, welche Rolle am besten zu dir passt? Dann empfehlen wir dir den Kilometer1 Selbsttest.

Weiterlesen

Was bedeutet eigentlich Startup?

Der Begriff Startup wird in Zeiten der Digitalisierung geradezu inflationär verwendet. Kein Wunder, dass es deshalb oft Verwirrung darüber gibt, um welche Art der Gründung es sich im Einzelfall handelt. Diese Thematik hat Florian Nöll, Experte für Startups, Corporate Innovation und digitale Wirtschaft, mit seiner vielzitierten Aussage „Jedes Startup ist eine Gründung, aber nicht jede Gründung ist ein Startup" gut auf den Punkt gebracht.

Wir, das Team von Kilometer1, sind auf die Beratung und Förderung von Startups spezialisiert. Doch da es eine Menge verschiedene Arten der Gründung gibt, möchten wir euch mit diesem Beitrag bei der Einordnung eurer Geschäftsidee helfen.

Was ist ein Startup und was nicht?

Der Begriff Startup stammt vom englischen Ausdruck to start up, also dem Gründen. Man beschreibt also ein kürzlich gegründetes Unternehmen. Doch nicht jedes neu gegründete Unternehmen ist gleichzeitig ein Startup. Zum Beispiel zählen die Eröffnung eines Frisörsalons, eines Handwerksbetriebs oder eines Restaurants in der Regel nicht zu dem Begriff Startup.

Hierzu gibt es nach dem deutschen Startup Monitor eine klare Definition:

‚‚Startups sind jünger als 10 Jahre und haben ein geplantes Mitarbeiter-/Umsatzwachstum und/oder sind (hoch) innovativ in ihren Produkten/Dienstleistungen, Geschäftsmodellen und/oder Technologien."

Nicht umsonst denkt man bei einem Startup oft an Gründer, die ihre meist hoch-technischen und innovativen Ideen, Tag und Nacht in stillen Kämmerchen entwickeln. Eine Startup Gründung erkennt man also immer an der hohen Skalierbarkeit und der innovativen Idee, welche zum Aufbrechen bestehender Strukturen am Markt führen kann.

Bekannte Beispiele für erfolgreiche Startups sind Airbnb, Spotify oder SpaceX.

Welche Arten der Gründung gibt es noch?

Doch auch allen anderen möchten wir dabei unterstützen, die jeweilige Gründungsart zu erkennen bzw. richtig einzuordnen. Hier findet ihr deshalb verschiedene Arten der Existenzgründung und wie sie unterschieden werden können:

Wer ist ein Einzelunternehmer?

Als Einzelunternehmer werden all diejenigen bezeichnet, die sich allein selbstständig machen und dabei keine Kapitalgesellschaft (wie GmbH, UG, AG) wählen. Der Betreiber ist somit zugleich der Inhaber. Und als Inhaber muss der Einzelunternehmer mit seinem gesamten Privatvermögen haften. Typische Fälle von Einzelunternehmen sind Dienstleistungsgewerbe, Freiberufler oder Land- und Forstwirte.   

Wer ist ein Freiberufler?

Zu den Freien Berufen zählen alle sogenannten Katalogberufe. Diese kann man im Einkommenssteuergesetz (EStG) finden. Beispiele sind Berufe wie Ärzte, Architekten, Berater, freie Dozenten, Journalisten, Notare, Rechtsanwälte, Steuerberater und Schauspieler. Sie verfügen über eine besondere fachliche Qualifikation oder eine schöpferische Begabung. Darüber, ob ein Beruf als Freier Beruf gilt oder nicht, entscheidet das zuständige Finanzamt.

Wer ist ein Freelancer?

Freelancer führen Aufträge von Unternehmen persönlich und auf eigene Rechnung aus. Es handelt sich also um eine selbständige Arbeitskraft, die aufgrund eines Werk- oder Dienstvertrags, Aufgaben in Unternehmen durchführen, ohne dabei Arbeitnehmer zu sein. Die Arbeit wird auf Honorarbasis vergütet. Traditionell finden sich Freelancer in technischen Branchen, also im IT- oder Medienbereich.

Weiterlesen

Apps & Tools

Das perfekte Gründerteam – Hipster, Hacker, Hustler

Du willst wissen, welche Rolle du in einen Startup übernimmst? Unser Kilometer1 Selbsttest hilft dir dabei!

Kilometer1 Selbsttest – Hipster, Hacker, Hustler

Marketing und Kommunikation

Marketing für Startups ist heute unverzichtbar! Du brauchst Unterstützung dabei?

Videos

Getting started with LinkedIn Ads | Pirate Skills Live Stream

Wissen

Search Engine Optimization

Eine umfassende Anleitung zum Thema SEO (search engine optimization) findest du hier.

Apps & Tools

Search Engine Optimization

Nützliche gratis Tools für ein Google Ranking CheckKeyword Check und SEO Quick-Check.

Street View-Kamera

Die Möglichkeit zu der gratis-Leihe einer Street View-Kamera.

Grafische Bearbeitung

Die Canva Grafikdesign-Plattform ist ein echter Geheimtipp zur grafischen Bearbeitung auf Freemium-Basis.

Baukasten System für eigene Website

Jimdo liefert alle Werkzeuge die es für die Erstellung der eigenen Website braucht - und das im Freemium Modell.

Auch Wix macht nicht nur durch flache Werbe-Witze auf sich aufmerksam, sondern auch durch einen nützlichen Website Baukasten.

Impressung und Datenschutz Generator

Wer kostenlos ein Impressum oder eine Datenschutzerklärung erstllen möchte, dem können wir eRecht24 empfehlen.

Finanzierung

Es existieren bereits eine Vielzahl an Förderprogramme für Gründungsinteressierte. Möchtest du dir einen Überblick verschaffen?

Videos

Startup Finanzierung leicht gemacht - Welche Optionen gibt es?

Crowdfunding – Kurz und Kompakt!

Wissen

Übersicht Finanzierung und Förderungsprogramme

Eine gute Übersicht über Finanzierung und Förderprogramme für deine Gründung findest du hier.

Apps & Tools