Kilometer1: 2-Millionen-Euro-Förderung durch EXIST-Potentiale!

Neues Geld, neue Projekte und alles für euch. Kilometer1 wird mit knapp 2 Millionen Euro über das Programm EXIST-Potentiale des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gefördert. Im vergangenen Dezember haben wir den positiven Bescheid erhalten und nun kann es endlich losgehen. Gemeinsam mit euch wollen wir die Gründungsförderung an den Hochschulen auf ein neues Level bringen, Potentiale heben und noch mehr erfolgreiche Startups aus Konstanz hervorbringen!

Freut euch auf die Weiterentwicklung von vielen unserer erfolgreichen Programme, wie zum Beispiel Ideas&Cheers und die Startup Summer School. Außerdem könnt ihr auf eine Vielzahl von neuen Projekten und Angeboten gespannt sein, die den Gründungsgeist am Bodensee beflügeln werden.  Geplant sind beispielsweise StartupBBQs, ein Digital Guide für Gründungsinteressierte als auch Gründungspat*innen und – botschafter*innen.

Weitere Informationen findet ihr in der offiziellen Pressemitteilung

Junge Innovatoren – Existenzgründungen aus Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Wage den Schritt zur Selbständigkeit und lasse dich und deine innovative Idee fördern! Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst (MWK) unterstützt mit ihrem Programm „Junge Innovatorenwissenschaftliche Mitarbeiter*innen und Absolvent*innen aus baden-württembergischen Hochschulen bei der (Weiter-)Entwicklung innovativer Produktideen oder Dienstleistungen mit dem Ziel einer Existenzgründung. Gefördert wird hierbei die Vorbereitung auf eine Unternehmensgründung.

Bis zu drei Existenzgründer*innen können dabei vom selben Förderantrag profitieren und eine halbe Stelle (max. TV-L E13) für bis zu zwölf Monate erhalten! Bedingung für eine Förderung ist ein kompletter Fokus auf das Gründungsvorhaben, weswegen Nebentätigkeiten (Ausnahme: Nebenjobs bis max. 450 Euro pro Monat) oder die Weiterführung des Studiums/einer Dissertation parallel nicht möglich sind. Profitiere zudem von Sachmitteln und Investitionsausgaben bis 20.000 Euro sowie Coachingmaßnahmen in Höhe von 5000 Euro.

Die nächste Bewerbungsfrist ist am  14. September 2020, mit einem frühestmögliche Förderbeginn am 1. März 2021. Da Anträge über die Hochschule eingereicht werden müssen, nehmt bei Interesse frühzeitig Kontakt mit Lisa Kuner  (Universität Konstanz) oder Christina Ungerer (HTWG) auf.

Zum Programm und den Antragsunterlagen

MyCabin – share and explore

Du möchtest diesen Sommer endlich wieder verreisen, gerne in die Berge und am besten noch umweltschonend? Dann ist MyCabin genau das Richtige für dich! Das lokale Startup bietet eine Plattform für nachhaltige Übernachtungsmöglichkeiten im Alpenraum. Ein engagiertes Team aus Studierenden und Bergfreund*innen geht dabei für dich in die Alpen, um die besten Spots zu finden! Seit Anfang Juli sind die ersten Übernachtungsplätze online.

Du möchtest mehr über MyCabin erfahren? Dann schau einfach auf ihrer neuen Website vorbei oder folge ihnen auf Instagram. Der Berg ruft!

Fuckup Night Konstanz – Open Air

Vorhang auf für Fuckupreneure! Sei dabei, wenn die Fuckup Night Konstanz zum dritten Mal als Open Air Veranstaltung stattfindet. Vollgepackt mit Humor und zeitgleich todernst berichten Gründer*innen und Unternehmer*innen von ihren persönlichen und individuellen Erfahrungen des Scheiterns und stellen sich anschließend den Fragen des Publikums. Ziel ist es, das Thema Scheitern dabei bewusst aus der Tabuzone herauszuholen und das Gründungsversagen als Prozess und nicht als Ende zu definieren. Denn gerade diese Nicht-Bilderbuchgeschichten sind es wert gehört und verbreitet zu werden.

Lerne also am 22. Juli aus den Fehlern anderer und genieße einen unterhaltsamen Abend im Freien! Die Veranstaltung ist kostenfrei, du musst dich aber vorher anmelden. Falls es zu einem „Wetter-Fuckup“ kommen sollte, wird die Veranstaltung nicht stattfinden, da es coronabedingt keine Ausweichmöglichkeit gibt.

Facts:

  • Wann? 22. Juli 2020 | 18:30-21:00 Uhr
  • Wo? Kantine Konstanz (Neuwerk)
  • Wer? Veranstalter ist cyberLAGO
  • Zur Anmeldung (kostenfreie Veranstaltung)

 

Ideas & Cheers #digital

Nächste Woche ist es endlich wieder soweit: Kilometer1 lädt alle Innovations- und Gründungsbegeisterten am kommenden Mittwoch, den 01. Juli, zu einer weiteren Ausgabe von Ideas & Cheers #digital ein!

Dieses Mal könnt ihr euch auf unseren Gast Lara Schuhwerk freuen, die mit ihrer Firma Beneto Foods eine Alternative für alle auf der Suche nach einer nachhaltigen Proteinquelle entwickelt hat. Das Besondere an Beneto Foods ist, dass das junge Unternehmen hochwertige Lebensmittel auf Basis von Insektenprotein herstellt. Vor allem die Pasta aus ökologisch produziertem Grillenmehl mit 40 % Protein, das in vielen verschiedenen Geschmacksrichtungen erhältlich ist, zeugt von Laras Erfinderinnentum und bietet einen neuen Weg in Richtung bewusster, und nachhaltiger Ernährung.

Ihr wollt mehr über Lara und Beneto Foods erfahren? Dann schnappt euch euer gekühltes Lieblingsgetränk und hört dabei zu, wie sie von ihrem Startup und ihrer Inspiration berichtet und uns spannende Einblicke in den Gründungsprozess sowie den dabei entstandenen Schwierigkeiten gibt. Wir freuen uns auf einen entspannten Abend mit euch, bei dem ihr euch mit Lara und vielen anderen Gleichgesinnten über Gründung und Innovation austauschen könnt!

Facts:

Wirkung hoch 100 – Jubiläumsinitiative des Stiftervebandes

Wie sieht das Lernen, Lehren, Forschen von Morgen aus und wie werden wir die Gesellschaft durch Innovation weiterentwickeln? Was stellst du dir unter einer Schule oder Hochschule im Jahr 2030 vor? Diese Fragen sind in einer bewegenden Zeit wie heute wichtiger denn je. Deshalb sucht der Stifterverband 100 zukunftsweisende Projekte aus öffentlichen Institutionen, aus gemeinnützigen Einrichtungen sowie von Bildungsträgern und gemeinnützigen Sozialunternehmen.

In einem mehrstufigen Prozess wirst du gemeinsam mit anderen Teilnehmer*innen  in einem Netzwerk aus Coaches und Partnern lernen, dein Projekt weiterzuentwickeln und umzusetzen. Die 100 Projekte, die in das Programm aufgenommen werden, erhalten in der ersten, rund neunmonatigen Phase, eine Förderung im Wert von 10.000 Euro. Die 30 vielversprechendsten Ideen werden vorausgewählt, wovon in der folgenden Phase 10 Projekte die Chance auf eine Förderung von bis zu einer Million Euro erhalten. Am Ende dieser Förderphase kann dein Projekt eines von drei sein, das mit dem größten Wirkungspotential den „Wirkung hoch 100-Preis“ erhält!

Wenn deine Idee eine positive Wirkung auf Bildungsorte, Wissenschaftsorte oder Innovationsorte haben kann, reiche bis zum 14. September 2020 deine Bewerbung ein.

Facts:

  • Was? Förderung von Deutschlands besten 100 Zukunftsprojekte für Bildung, Wissenschaft und Innovation.
  • Wer? Gemeinnützige Akteure aller Ebenen aus privaten und öffentlichen Einrichtungen
  • Bewerbungsfrist: 14. September 2020
  • Zur Ausschreibung

HOLA Design Thinking

HOLA, das hochschulübergreifende Labor für kooperatives Arbeiten, bietet Studierenden (ab dem 4. Semester), Hochschuldozent*innen und Professionals aus Baden-Württemberg, die sich für kreative Methoden und innovative Lösungen begeistern, einen kostenfreien Kurs auf dem Gebiet Design Thinking. Sei dabei und erarbeite in hochschulübergreifenden und interdisziplinären Teams kreative Lösungsansätze für konkrete Herausforderungen realer Unternehmen.

In drei Präsenzeinheiten erlernt ihr Design Thinking sowie Design Sprints und wendet diese in einer sechswöchigen Projektphase in Zusammenarbeit mit Coaches an. Für diese realen Challenges werden dieses Jahr Lösungen erarbeitet:

Mit dem HOLA Abschluss-Pitch und einem großen MFG-Testing Mitte November endet das Programm und alle Teilnehmer*innen erhalten ein Zertifikat. Bewerbe dich bis zum 12. Juli 2020HOLA Design Thinking findet auf jeden Fall statt – wenn nicht im Präsenzformat, dann online!

Facts:

  • Was: Kostenfreier Design Thinking Kurs
  • Wann: Sechswöchiger Kurs vom 2. September bis zum 9. Oktober 2020
    • Präsenzeinheiten:
      • 2.-4 September im Hospitalhof, Stuttgart
      • 17.-18. September im Shackspace, Stuttgart
      • 28.-29. September an der SRH, Heidelberg
  • Bewerbungsfrist: 12. Juli 2020
  • Kosten: Keine

IDEAS & CHEERS #digital am 4. Juni

Nach den ersten beiden erfolgreichen digitalen Ausgaben von Ideas &  Cheers wollen wir euch auf eine Version 3.0 nicht lange warten lassen! Freut euch am Donnerstag, den 4. Juni,  um 17:30 Uhr auf die zwei HTWG-Alumni, Miriam Theobald und Marcel Münch, die ihr Startup DONGXii vorstellen werden. DONGXii berät westliche Unternehmen und hilft ihnen, Strategien für den optimalen Eintritt in den chinesischen Markt zu entwickeln.

Das seit 2016 bestehende Startup hat sich in nur vier Jahren als führender Experte auf dem Gebiet etabliert und besticht insbesondere durch seinen Fokus auf die neuesten Innovationen aus China und zukünftige, digitale Trends. Miriam und Marcel werden uns einen exklusiven Einblick in Ihr eigenes Unternehmen geben, den chinesischen Markt erläutern und erklären, welche erfolgreichen Strategien chinesische Firmen und Startups fahren.

Klingt spannend? Sei dabei und lass dich von unserer neuesten Ausgabe des Ideas & Cheers #digital inspirieren!

FACTS:

  • Wann: Donnerstag, 04.06.2020, 17:30 Uhr
  • Wo: Digital über Microsoft Teams – keine Anmeldung notwendig!
  • Link: http://bit.ly/ideasandcheers

Gestalte die Zukunft – Stellenausschreibung für eine/n Fab Lab Manager*in

Du interessiert dich für neuartige Entwicklungsmöglichkeiten und begeisterst dich für die Unterstützung neuer, wegweisenden Forschungseinrichtungen? Perfekt, denn die Universität Konstanz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Manager (w/m/d) für ihr neues Fabrication Laboratory (Fab Lab). Der/die Fab Lab Manager*in wird im University of Konstanz Innovation Centre (UKIC) und damit an der Schnittstelle für Transferaktivitäten verortet sein.

Gesucht wird eine engagierte Person für die Planung und den Aufbau des Fab Labs, die sich dabei auf die Einbindung von verschiedenen Nutzungsgruppen an der Universität sowie der Öffentlichkeit und Wirtschaft versteht. Die vielseitige und zukunftsorientierte Natur des entstehenden Arbeitsraumes bietet dabei eine herausfordernde Aufgabe, welche Kreativität und die Einbringung eigener Ideen ermöglicht. Grundlegende Voraussetzungen für die Stelle sind ein abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium, Teamfähigkeit sowie eine eigenständige Arbeitsweise.

Wir freuen uns auf Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen bis zum 14. Juni 2020 . Bei Fragen kannst du dich gerne an Katrin Schmitt wenden.

Zur Stellenausschreibung

Weiterbildungsmöglichkeit: Corporate Planning an der Uni Konstanz

Du möchtest etwas über unternehmerische Planung lernen? Dann ist der digitale Kurs Corporate Planning der IBQ (International Business Qualification) genau richtig für dich! Erfahre alles zu Zieldefinition, Businessplan, Produktentwicklung, Marketing und Finanzplanung entspannt von zu Hause – inklusive schriftlicher Prüfung und einem DEKRA-Zertifikat, das weltweit gültig ist. Der Kurs richtet sich an Studierende, Doktorand*innen und Absolvent*innen nicht-wirtschaftswissenschaftlicher Fachrichtungen, die sich praxisrelevante  Kompetenzen aneignen wollen.

Alle Teilnehmer*innen erhalten die Lernmaterialien per Post sowie in digitaler Form (Filme). Ihr lernt damit im Zeitraum vom 15. Mai bis zum 18. Juni selbstständig, wobei der Seminarleiter für Fragen zur Verfügung steht. Am 19. Juni wird ein Webinar für Fragen, Feedback und Prüfungshinweise veranstaltet.  Die schriftliche Prüfung findet im Zeitraum vom 21. Juni bis 6. Juli statt und wird online von der DEKRA durchgeführt.

Die Anmeldung für den Kurs erfolgt direkt bei Herrn Faas bis zum 1. Juni.

Facts:

  • Kursangebot: Lernmaterial, Webinar, Musterprüfungen und Zertifikat
  • Anmeldefrist: 1. Juni 2020 über info@Qyou.best
  • Termine:
    • Lernphase: 15. Mai – 18. Juni 2020
    • Webinar: 19. Juni, 13.30 – 15.30 Uhr
    • Prüfungszeitraum: 21. Juni – 6. Juli 2020
  • Kosten:
    • Studierende und Doktorand*innen: 210 Euro
    • Absolvent*innen, Mitarbeiter*innen und Externe: 270 Euro